Ich setze
Ihr Zielfoto
ins Licht

Business: Portrait, Image, Reportage

Architektur: Exterieur, Interieur, Atmosphäre

Natur: Landschaften, Tiere, Pflanzen

Ich setze
Ihr Zielfoto
ins Licht

Business: Portrait, Image, Reportage

Architektur: Exterieur, Interieur, Atmosphäre

Natur: Landschaften, Tiere, Pflanzen

Zielfotos erzählen Ihre Geschichten

Bilder vermitteln Individualität, Werte und Emotionen. Meine Fotos zeigen, was Sie ausmacht. Ich fotografiere für Unternehmen, Freiberufler, das Handwerk, Verbände und Agenturen. Businessportraits, Image- / Werbefotografie, Reportagen, Architektur, Industrie, Hamburg sowie die Natur sind meine fotografischen Schwerpunkte.

Tilman Möller: Mehr als Fotografie

Individuelle Fotos mit Konzept: Bei unserer Zusammenarbeit profitieren Sie von meiner langjährigen Berufs- und Beratungsexpertise in vielen Branchen. So bin ich schnell in “Ihrer Welt” zuhause. Je nach Bedarf helfe ich Ihnen über Bilder hinaus mit frischen Websites, bei Marketingprojekten und in Strategiefragen. Ihr Vorteil: Alles aus einer Hand.

Bild des Monats

Hier sehen Sie regelmäßig aktuelle Fotos, die für mich mit einem besonderen Erlebnis verbunden sind.

“Finde den Fehler”: Praxisnahes Lernen für Klempner/In Azubis

Wenn es irgendwo verstopft ist und der “Pömpel” allein nicht hilft, müssen Fachleute ran. Aber wie lernen die Azubis in versorgungstechnischen Installationsbetrieben sowie für Klempnerei, Heizungs- und Lüftungsbau möglichst praxisnah die komplizierten Zusammenhänge von Leitungen, Ventilen, Pumpen und Co.?

Die Berufsschule BS13 in Hamburg-Wilhelmsburg hat dazu eine 4stöckige Hausinstallation mit allem drum und dran aufgebaut: Vom Kollektor auf dem Dach über Waschbecken, Toiletten, Duschen, Waschmaschinen und Heizungen in verschiedenen Geschossen bis zu den Heizkesseln im Keller. Dazwischen: Rohre, Verbindungen, Zu- und Abflüsse, Regeleinheiten. Hier lassen sich beliebige Zusammenhänge, mögliche Fehler und deren Lösungen super anschaulich simulieren.

Für dieses Foto brauchte ich ein Superweitwinkelobjektiv, um alle Elemente auf das Bild zu bekommen – und auch etwas Schwindelfreiheit 🙂