Das musste ich unbedingt fotografieren!
Was, warum und wie? Mehr dazu in meiner Rubrik “Bild des Monats”

Heidschnucken sind als tierische Landschaftspfleger wichtig für die Pflege und den Erhalt der Heideflächen. Als Schafhirte hat man in der Lüneburger Heide einen fantastischen Arbeitsplatz …

Auf fast 200 Meter Länge schlängelt sich der Bau der Umwelt- und Stadtentwicklungsbehörde durch Wilhelmsburg. Je nach Licht und Standort leuchtet die Keramikfassade immer wieder anders …

Die Krugkoppelbrücke wird oft auch das “Tor zur Alster genannt. Das Zusammenspiel der Silhouetten von Brückenleuchten und Fernsehturm haben mich besonders angesprochen…

Helgoland ist als einzige deutsche Hochseeinsel für Natur- und Tierfotografen ein ganz besonderer Ort. Die charaktervollen Basstölpel haben es mir besonders angetan …

Am 7. 4.2020 war der Mond der Erde so nah wie selten: 356.906 Kilometer Entfernung liessen ihn um 14 Prozent größer als sonst. Dazu die Elphi als Sprungschanze: Ein tolles Erlebnis!

Die Schachbrettblumen gehören für mich zu den schönsten Pflanzen. Glücklicherweise gibt es in der Nähe von Hamburg einige Vorkommen in der freien Natur. Man muss nur früh aufstehen …

Die Sturmflut nach dem Sturmtief “Sabine” hat Hamburg ein Hochwasser mit um 2,76m erhöhten Pegelständen beschert. Das hieß für mich: Gummistiefel und Goretex-Klamotten an …

Mein spätsommerliches Bild des Monats zeigt “ein Tal von überirdischer Schönheit”. So wird der mystische Totengrund mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide oft genannt…